Sommerlager 2015 in Papenburg war ein voller Erfolg! - floorball niedersachsen

Auch in diesem Jahr bot der Floorball Verband Niedersachsen (FVN) 29 jungen Nachwuchsspielern, darunter auch 4 Torhüter, die Möglichkeit eine Woche lang eine schöne Zeit im alljährlichen Sommerlager zu verbringen. Traditionell in der Sportschule in Lastrup angesiedelt, hatten sich die Organisatoren in diesem Jahr entschlossen neue Wege zu gehen und den Austragungsort von Lastrup nach Papenburg zu verlegen. Das Jugendgästehaus Papenburg bot eine tolle Unterbringung. Mit der Verpflegung, dem Service und mit einem schön gestalteten Freizeitbereich konnte sich die integrative Einrichtung als guter Gastgeber beweisen. Unterstützung gab es auch durch den TV Papenburg, seines Zeichens neustes Mitglied im FVN, in Form einer sehr geräumigen Sporthalle, die optimalen Bedingungen für die sportliche Betätigung der Teilnehmer bot.

Am frühen Sonntagnachmittag (02. August) fanden sich alle Teilnehmer und Betreuer zur Begrüßung zusammen, bevor es dann gleich zum ersten Programmhighlight der Woche kam. Es stand der Besuch der Meyer-Werft, inklusive einer exklusiven Führung durch die Werkhallen der Werft, auf dem Programm. Exklusiv wurde den Teilnehmer der Blick auf das neuste Werk der Werft gestattet, der Norwegian Escape, deren neues Design zu diesem Zeitpunkt noch als streng gehütetes Geheimnis vor der Öffentlichkeit verborgen wurde.

Während der Woche gab es natürlich noch weitere Höhepunkte. Unteranderem bot ein Besuch des Boxtrainers Dr. Bernd Lohmann aus dem Box-Club Haren e. V. den Jugendlichen einen kleinen Einblick in die Grundlagen des Boxtrainings. Nach einer schweißtreibenden Fitness-Box-Einheit, die unseren Nachwuchsspielern alles abverlangte, durften ein paar Jungs ihre Schlagkraft dann an den Bauchmuskeln des Boxtrainers austesten. Am Ende stand für die Teilnehmer die Erkenntnis, dass zu einem Boxkampf mehr gehört als die bloßen Schläge und die Fitness, welche die unbedingte Grundlage für jeden Sport bildet. Außerdem wurde das schöne Wetter für einen ausgiebigen Badeausflug sowie einen Stadtbummel mit einem anschließenden Abstecher in die lokalen Verkaufsgeschäfte genutzt.

Der planmäßige Tagesablauf im Sommerlager begann jeden Morgen mit dem gemeinsamen Frühsport. Noch vor dem Frühstück wurden ein paar Laufrunden gedreht und ein kleines Fitnessprogramm sollte den Körper auf die kommenden Aufgaben einstellen.

Anschließend wurden in verschiedenen technischen und taktischen Einheiten die Fähigkeiten der Teilnehmer geschult - doch auch währenddessen sollte der Spaß nicht zu kurz kommen!


Durch die Sport und Spaß Olympiade, die schon zur den festen Traditionen des Sommerlagers gehört, wurde den jungen Floorballspielern die Chance geboten Punkte in verschiedenen sportlichen Aktivitäten zu sammeln. Dabei wurden den Teilnehmern die verschiedensten Fähigkeiten abverlangt. So gab es Wettkämpfe im Wikingerschach, Tischtennis, Wasserspringen, Kicker und vielem Mehr. Am Ende der Woche stand ebenfalls eine Show im Stile von Das Supertalent auf dem Programm, bei der die jungen Spieler ihre Kreativität und Spontanität zum Ausdruck bringen konnten, während die Betreuer die Leistungen der Künstler bewerten durften. Die über die Woche gesammelten Punkte konnten am Ende der Woche für schöne Preise unseres Sommerlagerpartners, dem Floorballshop Jamasi und dem Floorball Verband Niedersachsen eingelöst werden.

Als weiterer Schwerpunkt des Sommerlagers wurde dieses Mal nicht nur das „Großfeldspiel“ gewählt, sondern auch die Technik. Zum ersten Mal gab es die Möglichkeit für die Spieler und Torhüter ihre technischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und sich miteinander zu vergleichen. Durch die Absolvierung verschiedenster Übungen mit bestimmten Zeit- oder Zielvorgaben konnten Punkte erzielt werden, die in Summe den technischen Leistungsstand des Spielers widerspiegeln. Ebenso konnte durch ein spezielles Trainingsprogramm der Torhüter deutliche Leistungssteigerungen erzielt werden. Des Weiteren konnten Defizite der Spieler aufgedeckt und Tipps für eine zukünftige positive Entwicklung gegeben werden.

Mit dem Spiel gegen die Betreuer ging der Floorball-Sommerlager Papenburg 2015 zu Ende. Es war eine tolle Woche mit sehr viel Spaß und vielen Motivationen, welche die jungen Floorballspieler antreiben sollen, die Leistung in ihren Vereinen zu steigern und den Spaß am Floorballsport zu behalten.


Anstehende Spieltage/Events*


*Ohne Herren Regio GF