Nordlichter verabschieden sich aus dem Rennen um die 2. Liga Meisterschaft - floorball niedersachsen

16 March, 2009 - 14:02 – Tobias Melde
Das vergangene Wochenende brachte die Entscheidung. Der TSV Neuwittenbek und der TB Uphusen Vikings konnten die entscheidenden Spiele gegen die Vertreter aus der 2. Liga Staffel Ost nicht gewinnen und kämpfen somit nicht mehr um die Meisterschaft.

Nach hart umkämpften Partien in der 2. Liga Staffel West gegen die Unihockeyteams aus Ingolstadt, Seebergen/Vahrenwald und Kiel konnten sich der TSV Neuwittenbek als Erst- und der TB Uphusen Vikings als Zweitplatzierter für die Playoff-Halbfinals qualifizieren. Die Neuwittenbeker trafen hierbei auf die Unihockey Igels Dresden, die Vikings bekamen es mit den Red Devils Wernigerode zu tun. Gespielt wurde best-of-three, d.h. ein Team muss zwei Spiele für sich entscheiden, zur Not auch im Sudden-Death oder im finalen Penaltyschießen.

TB Uphusen Vikings scheitert gegen die Red Devils Wernigerode (0:2)

Die "Wikinger" aus Uphusen verloren den ersten Vergleich daheim mit 7:11 und standen deshalb unter einem besonderen Druck bei der zweiten Partie in Wernigerode. Doch auch im Harz blieben die Norddeutschen chancenlos und verloren mit 7:14 gegen die roten Teufel. Somit kam es zu keinem entscheidenden dritten Aufeinandertreffen und die Wernigeröder ziehen in das Finale ein.

TSV Neuwittenbek strauchelt im Entscheidungsspiel gegen Igels Dresden (1:2)

Beim letztjährigen Zweitligameister aus Neuwittenbek kam es dagegen zu einem dritten Entscheidungsspiel. Das erste Spiel in Neuwittenbek wurde deutlich mit 6:2 gewonnen, jedoch die zweite Partie in Dresden kläglich mit 3:12 verloren. Ein drittes Spiel in Neuwittenbek sollte am vergangenen Sonntag die Entscheidung herbeiführen. Nach spannendem Spielverlauf und zahlreichen Strafen setzten sich die Igels Dresden durch eine makellose Chancenauswertung mit 8:5 durch und wahren sich somit die Chance auf den Meistertitel.

Da in der 2. Liga der dritte Platz nicht ausgespielt wird, beenden der TSV Neuwittenbek und der TB Uphusen Vikings die Saison auf dem dritten Platz. Die beiden Ostvertreter spielen nun im Finale den Meistertitel aus und später dann gegen die beiden letztplatzierten der 1. Bundesliga um den Aufstieg, wobei der Meister auf den letzten Bundesligisten, der Vize-Meister auf den vorletzten trifft.

Ausführliche Spielberichte folgen. Mehr Informationen auf www.unihockey-niedersachsen.de .