Floorball Deutschland arbeitet Vergangenheit in Blossin auf - floorball niedersachsen

In Blossin trafen sich an diesem Wochenende die Vertreter der Landesverbände und der Vorstand von Floorball Deutschland um die Kritik der letzten Wochen aufzuarbeiten und gleichzeitig Konzepte für die Zukunft zu erarbeiten. Für den Floorball Verband Niedersachsen ist Manuela Wagener (Kassenwartin) vor Ort gewesen.

Aus allen teilen der Republik reisten Landesverbandsvertreter anAus allen teilen der Republik reisten Landesverbandsvertreter an

Offizielle Pressemitteilung von Floorball Deutschland:


Blossin setzt Signale

In der deutschen Floorballszene wird wieder konstruktiv und miteinander an der Entwicklung der Sportart gearbeitet. Dies ist wohl das wichtigste Ergebnis eines Live-Treffens der Delegierten der Landesverbände mit Vertretern von Floorball Deutschland, welches am vergangenen Wochenende im brandenburgischen Blossin stattfand.

Offener Austausch und produktive Arbeitsatmosphäre

An drei arbeitsintensiven Tagen ließ sich eine klare Annäherung zwischen den Landesverbandsvertretern und den Funktionsträgern von Floorball Deutschland beobachten. Es fand ein unverkrampfter und offener Austausch statt, der eine gemeinsame und produktive Arbeitsatmosphäre sicherstellt. Auf der Ebene des Gesamtvorstandes, wo Landesverbände sowie der geschäftsführende Vorstand und die Geschäftsstellenleitung von Floorball Deutschland die zentralen Entscheidungen gemeinsam treffen, war eine menschliche Annäherung zu verzeichnen. Die Akzeptanz gegenüber der jeweiligen Positionen innerhalb des Gesamtvorstandes wurde gestärkt. Durch virtuelle und vereinbarte Live-Treffen in mehreren Arbeitsbereichen soll das offenkundige Kommunikationsproblem zwischen den einzelnen Interessenvertretern aufgelöst werden. Zudem gab es einen offenen Meinungsaustausch über die Ziele der Floorball-Entwicklung und nicht zuletzt wurden konkrete Aufgaben formuliert und an Einzelpersonen oder Arbeitsgruppen vergeben.

Alle Beteiligten konstatierten ein massives Ungleichgewicht einerseits zwischen der Anzahl der Mitarbeiter sowie der damit verbundenen Leistungsfähigkeit und andererseits den Zielen, die der Verband zu erreichen hat und erreichen möchte. Unstreitig war, dass sich mit der Anzahl des aktuell zur Verfügung stehenden Personals im Moment selbst die zwingend zu bewältigenden Aufgaben nicht realisieren lassen. Es wurde das Bewusstsein für immense Arbeitsvolumen des Geschäftsführenden Vorstandes, Kommissionen und Geschäftsstellegestärkt. Im Ergebnis werden dringend Mitarbeiter gesucht, die sich sowohl ehrenamtlich als auch gegebenenfalls unter dem Dach der Geschäftsstelle oder im Rahmen von definierten Einzelaufgaben engagieren wollen. Angeregt wurde in diesem Zusammenhang, dass die Verbandsarbeit zukünftig stärker in Projekte strukturiert wird, für die dann einzelne oder mehrere Mitarbeiter gesucht werden.

Konkrete Aufgaben vergeben 

In Blossin wurden bereits einige konkret formulierte Aufgaben unter den Teilnehmern des Live-Treffens vergeben, dazu zählen unter anderem:

- Organisation eines Herren-Nationalmannschaftstrainingslagers (Rolf Blanke, Präsident Floorball-Verband Sachsen-Anhalt)

- Aufbau eines Arbeitskreis Interessenvertretung Bundesligen (Moderation Manuela Wagener, Kassenwartin Floorball Niedersachsen)

- Organisation eines Spielbetriebskomission (SBK)-Treffens (Gunnar Richter, 1. Vizepräsident des Floorball-Verbandes Hessen)

- Schaffung einer Jugendordnung (Elke Scholz, Vizepräsidentin Floorball Deutschland; Adrian Mühle, Präsident des Floorball-Verbandes Berlin und Brandenburg)

- Organisation eines Meetings zur Vorbereitung und Umsetzung eines bundesweiten Entwicklungsprojekts (Mathias Liebing, PR- & Marketing-Manager Floorball Deutschland)

Als Ansprechpartnerin für Personen, die Projekte und Ideen einbringen oder mitarbeiten wollen, fungiert Manuela Wagener von Floorball Niedersachsen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Hinweis: In den kommenden Wochen sollen konkrete Projekte und Arbeitskreise unter anderem via floorball.de ausgeschrieben werden.

Finanzielle Situation stabilisiert 

Informationen erhielten die Delegierten auch zum Thema Finanzen. Demnach wurde die finanzielle Situation des Verbandes in den vergangenen Monaten stabilisiert. Der Haushalt für das Geschäftsjahr 2014 abgesichert. Bezüglich der Beschlüsse der Gesamtvorstandssitzung vom 19. Dezember 2013 erfolgten keine Veränderungen (siehe Berichterstattung floorball.de).

Einen mehrstündigen Part füllte in Blossin auch die Aufbereitung der U19 Herren-WM in Hamburg, die Floorball Deutschland einen Verlust von etwa 35.000 EUR einbrachte. Die Geschehnisse im Hinblick auf die organisatorischen und finanziellen Probleme rund um die U19 WM 2013 wurden aus Sicht der Delegierten zufriedenstellend dargestellt.

Ferner wurde eine Strukturveränderung des Verbandes diskutiert. Es sollen mögliche Änderungen im Hinblick auf die Delegiertenversammlung 2014, wie zum Beispiel eine Interessenvertretung der Bundesligen, vorbereitet werden. Grundlegend sollen Strukturen geschaffen werden, die Partizipation ermöglichen und die Entwicklung der Sportart in ganz Deutschland fördern.

Nicht zuletzt dankt Floorball Deutschland allen Beteiligten für die konstruktive Arbeitsatmosphäre und allen voran Adrian Mühle, Präsident des Floorball-Verbandes Berlin und Brandenburg, für die Ausrichtung des Live-Treffens in der Bildungsstätte der Brandenburgischen Sportjugend in Blossin.

 

Teilnehmer in alphabetischer Reihenfolge:

Christian

Baureis

Schatzmeister

Floorball Deutschland

Rolf

Blanke

Präsident

Floorball Verband Sachsen-Anhalt e. V. (FVSA)

Torsten

Brasch

Vize-Präsident

Nordrhein-Westfälischer Floorball Verband (NWFV)

Johannes

Gentsch

Vize-Präsident

Floorball Verband Berlin-Brandenburg e.V. (FVBB)

Lars

Maibücher

Delegierter des Vorstandes des FLV SH

Floorballverband Schleswig-Holstein (FLV SH)

Adrian

Mühle

Präsident

Floorball Verband Berlin-Brandenburg e.V. (FVBB)

Michael

Lachenmaier

Generalsekretär

Floorball Deutschland

Mathias

Liebing

Leiter PR & Marketing

Floorball Deutschland

Gunnar

Richter

1. Vizepräsident

Floorball Verband Hessen (FVH)

Andreas

Ritter

Präsident

Nordrhein-Westfälischer Floorball Verband e.V. (NWFV)

Holger

Saß

Vizepräsident

Floorballverband Sachsen (FVS)

Elke

Scholz

Vizepräsidentin

Floorball Deutschland

Anton

Sefkow

Präsident

Floorball Hamburg (FBHH)

Annegret

Seitz

Kassenwartin

Floorball-Verband Baden-Württemberg e.V. (FVBW)

Oliver

Stoll

Präsident

Floorball Deutschland

Detlef

Stötzner

Präsident

Floorballverband Sachsen (FVS)

Manuela

Wagener

Kassenwart

Floorball Niedersachsen (FVN)

Jürgen

Wetteroth

Vizepräsident

Floorball-Verband Baden-Württemberg e.V. (FVBW)