Herren Regio GF - Der Beginn einer 2-Klassen-Gesellschaft - floorball niedersachsen

So langsam kommt die Herren Regionalliga Nordwest GF richtig in Schwung. Dieses Wochenende standen wieder 4 Spiele auf dem Programm. Während die letzten drei Teams weiterhin allesamt ohne einen Punkt dastehen, drängelt es sich zwischen Platz 1 und 6.

Während Meister und Tabellenführer Sedelsberg sich in Steinkirchen bei der SG Stade/Mittelnkirchen keine Blöße gab, musste der zweitplatzierte TB Uphusen lange mit dem TV Eiche Horn II kämpfen. Am Ende reichte es dennoch zu einem 9:6 Sieg.

Die Buntentor Knights empfingen am Samstag den TSV Lesum-Burgdamm. Diese Duell gab es in der 1. Runde des Floorball Deutschland Pokals bereits, damals setzten sich die Knights durch, auch dieses Mal behielt das Team aus dem Bremer Süden die Oberhand und gewann mit 10:6


Die große Überraschung des Spieltags ereignete sich in Hannover. Die SG Seebergen/Lilienthal, die bisher alle Spiele gewinnen konnte, reiste zur SG Hannover. Die Hannoveraner überrannten die SG und konnten einen 14:4 Heimsieg feiern. Bereits nach dem 1. Drittel stand 6:0. Damit trennen beide Teams nur noch 3 Punkte.

Die Partien des 4. Spieltags:



Die Tabelle nach dem 4. Spieltag:

Pl.MannschaftSp.SUNSDSSDNToreTordiff.Pkt.
1 STV Sedelsberg Hawks 4 4 0 0 0 0 40 : 12 28 12
2 TB Uphusen Vikings 3 3 0 0 0 0 34 : 17 17 9
3 SG Seebergen/Lilienthal 4 3 0 1 0 0 26 : 19 7 9
4 TuS Bloherfelde 3 2 0 1 0 0 24 : 16 8 6
5 SG Hannover 3 2 0 1 0 0 24 : 18 6 6
6 ATS Buntentor Knights 4 2 0 2 0 0 27 : 30 -3 6
7 TV Eiche Horn 3 0 0 3 0 0 10 : 24 -14 0
8 TSV Lesum-Burgdamm 4 0 0 4 0 0 18 : 36 -18 0
9 SG Stade/Mittelnkirchen 4 0 0 4 0 0 8 : 39 -31 0