Herren Regio GF - Sensation in Lesum! - floorball niedersachsen

Endlich kommt Spannung in die Liga! Während wir in den letzten Wochen oft sehr deutliche Ergebnisse und Spiele gesehen haben, gab es dieses Wochenende gleich zweimal eine Verlängerung. Die Sensation des Spieltages ist sicher dem TSV Lesum-Burgdamm gelungen, der dem amtierenden Meister aus Sedelsberg den ersten Punkt der Saison abtrotzten konnte.

Der STV Sedelsberg erlebte in Lesum sein blaues Wunder!Der STV Sedelsberg erlebte in Lesum sein blaues Wunder!

SG Hannover -  SG Stade/Mittelnkirchen 13:1 (4:0;4:1;5:0;-:-)
Am Samstag trafen die beiden Spielgemeinschaften aufeinander. Alles in allem war diese Partie schnell entschieden, zu groß waren an diesem Spieltag die Unterschiede beider Teams.
Während die SG Stade/Mittelnkirchen II damit weiter Schlusslicht der Liga bleibt, schaffte die SG Hannover den Sprung auf Tabellenplatz 2!

TuS Bloherfelde - SG Seebergen/Lilienthal 5:4 (n.V.) (0:1;2:3;2:0;1:0)
Lange sah die SG Seebergen/Lilienthal wie der Sieger dieser Partie aus. Nach der 1:0 Führung, erhöhte der Gast sogar auf 4:1. Der TuS Bloherfelde wachte erst sehr spät auf, zwei Minuten vor Ende des zweiten Drittels gelang das viel umjubelte 2:4. Während die SG sich im letzten Drittel auf die Defensive konzentrierte, hatte Oldenburger Oliver von Staa Lust auf eine Verlängerung. Mit zwei Toren im letzten Drittel erzwang er das Sudden Death, das bereits nach 20 Sekunden zu Gunsten des TuS Bloherfelde endete.
Durch die Niederlage erreicht die SG Seebergen/Lilienthal die schlechteste Tabellenplatzierung in dieser Saison (6. Platz). Der TuS Bloherfelde grüßt wieder von Platz 3, dem Platz, den er auch zum Ende der letzten Saison inne hatten.

TSV Lesum-Burgdamm - STV Sedelsberg Hawks 6:7 (n.V.) (2:2;3:3;1:1;0:1)
Die Sensation des Spieltages! Während der Liganeuling aus Lesum noch ohne Punkt war, kam am Samstag der Meister aus Sedelsberg nach Bremen-Nord. 15 Punkte gegen 0 Punkte - 59 geschossene Tore gegen 45 kassierte Tore. 
Beide Teams machten von Anfang an deutlich, dass sie nichts zu verschenken haben. Sedelsberg - als Favorit angereist - tat sich schwer mit den aufopferungsvoll kämpfenden Spielern des TSV Lesum. Aber auch die Bremer konnten sich zu keinem Zeitpunkt deutlich vom Gegner absetzen. Nach sechzig hart umkämpften Minuten und einem Spielstand von 6:6 (2:2 / 3:3 / 1:1) musste schließlich die Verlängerung über den Sieger entscheiden. Hier setzte sich die erfahrenere Mannschaft des STV Sedelsberg durch und beendete das Spiel bereits nach eineinhalb Minuten der Verlängerung durch ein Tor von Kirill Butau (Sudden Death).
Sedelsberg hat damit etwas an Vorsprung eingebüßt, bleibt aber nach wie vor Tabellenführer. Die Mannschaft des TSV Lesum-Burgdamm feierte trotz der Niederlage den ersten in dieser Saison erspielten Punkt wie einen Sieg.
Interessant wird sein, ob der TuS Bloherfelde am nächsten Spieltag den vollen Zorn der Hawks zu spüren bekommt, oder ebenfalls eine Überraschung landen kann.
Der TSV Lesum-Burgdamm klettert durch den Punktgewinn einen Platz und ist nun Siebter.

TV Eiche Horn - ATS Buntentor Knights 1:11 (0:4;0:2;1:5;-:-)
Während ganz Deutschland ein Lichtlein anzündete, zündeten die Buntentor Knights ein ganzes Feuerwerk am 1. Advent. Lange sah es sogar nach einem Shutout aus. Der Ehrentreffer der Horner fiel erst 4 Minuten vor Schluss.
Zum ersten Mal in dieser Saison hat ein Verein (Eiche Horn) auch einen Ticker zum Spiel angeboten. Eine schöne Sache die zeigt, dass unser Sport anscheinend auch in der Regionalliga immer mehr Leute interessiert!
Eiche Horn II verliert ob der Niederlage einen Tabellenplatz und ist nun Achter. Die Knights aus Buntentor konnten nach dem 4. Sieg in Serie auf Platz 4 vorpreschen.


Tabelle nach dem 6. Spieltag:

Pl.MannschaftSp.SUNSDSSDNToreTordiff.Pkt.
1 STV Sedelsberg Hawks 6 5 0 0 1 0 66 : 22 44 17
2 SG Hannover 5 4 0 1 0 0 45 : 21 24 12
3 TuS Bloherfelde 5 3 0 1 1 0 38 : 24 14 11
4 ATS Buntentor Knights 6 3 0 2 1 0 45 : 37 8 11
5 TB Uphusen Vikings 4 3 0 0 0 1 40 : 24 16 10
6 SG Seebergen/Lilienthal 6 3 0 2 0 1 34 : 43 -9 10
7 TSV Lesum-Burgdamm 6 0 0 5 0 1 28 : 52 -24 1
8 TV Eiche Horn 5 0 0 5 0 0 13 : 43 -30 0
9 SG Stade/Mittelnkirchen 5 0 0 5 0 0 9 : 52 -43 0