Herren Regio GF - Knights und Vikings siegen - floorball niedersachsen

Am letzten Wochenende standen nur zwei Spiele in der Herren Regionalliga Nordwest GF an. Am Samstag gastierten die ATS Buntentor Knights beim TSV Lesum-Burgdamm und am Sonntag begrüßte die 2. Mannschaft des TV Eiche Horns die TB Uphusen Vikings. Am Ende konnten sich beide Favoriten durchsetzen.

Durch den Sieg beim TSV Lesum-Burgdamm sind die Buntentor Knights wieder im Rennen um Platz 2 dabeiDurch den Sieg beim TSV Lesum-Burgdamm sind die Buntentor Knights wieder im Rennen um Platz 2 dabei

TSV Lesum-Burgdamm  -  ATS Buntentor Knights  4:9  (2:3;0:2;2:4;-:-)
Den Liganeulingen aus Lesum gelang bisher eine Überraschung (Punktgewinn gegen Sedelsberg), ansonsten ist der bisherige Ligaverlauf erwartungsgemäß für eine Mannschaft, die zum ersten Mal eine Großfeldsaison spielt. So konnten die Lesumer auch den Buntentor Knights nicht viel entgegensetzen.
Die roten Ritter aus Buntentor nahmen das Heft des Handels schnell in die Hand und gingen nach sechs Minuten mit 2:0 in Führung. Nach dem 1:2 Anschluss und der erneuten zwei Toreführung des ATS Buntentors konnten die Lesumer eine Minute vor Drittelende nochmals auf 2:3 verkürzen. Das zweite Drittel war dann für Floorballliebhaber schwere Kost, viele Fehlpässe, wenig Kombinationsfloorball und wenig Torchancen. So verwundert es nicht, dass beide Tore des Drittels erst in den letzten drei Drittelminuten fielen, das 2:4 und 2:5.
Diese Führung gaben die Knights nicht mehr aus der Hand und schraubten das Ergebnis noch auf 4:9 in die Höhe.


TV Eiche Horn II  -  TB Uphusen Vikings  3:11  (2:5;0:4;1:2;-:-)
Am Sonntagmorgen stand in der Horner Berckstraße das zweite Spiel des Spieltages an. Der Vizemeister vom TB Uphusen reiste zum TV Eiche Horn II. Ähnlich wie am Samstag konnte auch hier der Favorit sein Spiel früh aufziehen und das Spielgeschehen dominieren. Nach einer 2:0 Führung für die Vikings konnte der TV Eiche Horn II aus einem Konter auf 1:2 verkürzen. Die Vikings ließen sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen und schraubten das Ergebnis bis Drittelende auf 2:5 in die Höhe.
Nachdem der TB Uphusen das Ergebnis auf 2:8 im zweiten Drittel erhöhte, mussten die tapfer kämpfenden Horner auch noch einen Penalty (wegen Stockschlags) gegen sich hinnehmen. Viking Topscorer Dennis Helfer trat an, führte den Penalty jedoch nicht regelgerecht aus, sodass der TV Eiche Horn II nun eine zweiminütige Unterzahl zu überstehen hatte. Mit viel Erfahrung und einstudierten Spielzügen durchschnitten die Uphuser jedoch immer wieder die Horner Defensive, bis sie nach 90 Sekunden zum letzten Treffer des Drittels gelangen.
Im dritten und letzten Drittel passierte dann nicht mehr fiel. Einzig ein Penalty für den TV Eiche Horn lenkte die Aufmerksamkeit des Publikums nochmals aufs Spielgeschehen. Nach 12 Minuten war es der Uphuser Verteidiger Sascha Richter, der einen schnellen Konter mittels hohen Schlägers unterband und somit den Penalty verursachte. Wie auf der Gegenseite schafften auch die Horner kein Tor durch Penalty und somit gab es auch hier eine zweiminütige Unterzahl für die Vikings. Während Uphusen aus seiner Überzahl kapital schlagen konnte, blieben die Horner ohne Überzahltreffer.
Den Schlusspunkt setzte dann aber doch der TV Eiche Horn, der das Tor zum 3:11 Endergebnis erzielte.

An diesem Wochenende finden keine Spiele statt. Am kommenden Wochenende (28.02. - 02.03.) ruht dann der gesamte Spielbetrieb von floorball niedersachsen, da auf der Nordseeinsel Föhr das Final4 von floorball deutschland stattfindet. Dieses Event bietet dem Zuschauer jede Menge Floorball und ist sicher eine Reise wert. Auch Volunteers werden noch gesucht. Weitere Informationen findet ihr auf der Webseite von floorball deutschland.

Am 8. und 9. März geht es dann in der Liga wieder los. Gleich 5 Spiele stehen auf dem Programm, hier ein kleiner Ausblick:

08.03.2014 11:00 Uhr in Achim SG Hannover  -  STV Sedelsberg Hawks

Der Meister aus Sedelsberg muss an diesem Wochenende gleich zweimal ran. Zunächst geht es am Samstag gegen die SG Hannover. Hannover ist diese Saison eine echte Wundertüte, je nach Kaderzusammensetzung zählen sie zu den stärksten oder schwächsten Teams der Liga. Wenn die Hannoveraner in Bestbesetzung antreten, ist sicher eine Überraschung gegen den Meister aus Sedelsberg möglich.

 

08.03.2014 14:00 Uhr in Achim TB Uphusen Vikings  -  ATS Buntentor Knights

Neben Hannover gegen Sedelsberg (dritter gegen erster) ist dies das zweite spannende Spiel des Wochenendes. Während der TB Uphusen aktuell auf dem zweiten Platz steht, liegen die Knights nur zwei Punkte zurück auf dem 4. Platz. Das Hinspiel hatte es in sich und konnte erst in der Verlängerung zu Gunsten des ATS Buntentor entschieden werden.
Während der TB Uphusen vorallem auf seine Erfahrung vertraut, haben die Knights ihren Kader zu Jahresbeginn deutlich verjüngt und streben langfristig den Aufstieg in die 2. Bundesliga an.

08.03.2014 17:00 Uhr in Achim TuS Bloherfelde  -  TSV Lesum-Burgdamm

Geht es nach der Tabelle, müssten dies eine sehr klare Angelegenheit werden. Bloherfelde hat bisher viermal so viele Punkte gesammelt, wie die Mannen aus Bremen-Nord. Dass die Lesumer für eine Überraschung gut sind haben sie jedoch zuletzt gegen Sedelsberg bewiesen.

08.03.2014 17:00 Uhr in Lilienthal, Schoofmoorhalle SG Seebergen/Lilienthal  -  TV Eiche Horn II

Das Team aus Seebergen/Lilienthal zeigt bisher keine Substanz. Nach einem guten Saisonstart wurde man in der Tabelle nach unten gereicht. Vielleicht ist jetzt der richtige Zeitpunkt für den ersten Sieg des TV Eiche Horn II?

09.03.2014 10:00 Uhr in Ramsloh STV Sedelsberg Hawks  -  SG Stade/Mittelnkirchen II

Am Sonntag steigt auch die SG Stade/Mittelnkirchen II in den Spieltag mit ein. Bereits um 10:00 Uhr gastiert das Team aus dem Alten Land beim Meister. Guckt man auf die Tabelle ist dies eine klare Sache, jedoch stolperten die Hawks zuletzt in Lesum, das aktuell sogar noch hinter Stade/Mittelnkirchen II rangiert.