ATS Buntentor ist Verbandsliga-Meister - floorball niedersachsen

Beim letzten Spieltag der Verbandsliga Nordwest (Herren KF) kam es am Sonntag in Braunschweig noch einmal zu spannenden Begegnungen. Der UC Braunschweig, der mit den besten Voraussetzungen auf die Verbandsliga-Meisterschaft in den Spieltag gestartet war, musste sich kurz vor der Ziellinie noch dem ATS Buntentor aus Bremen geschlagen geben.

Nachdem sich die Braunschweiger im ersten Spiel noch gegen den TSV Bramstedt mit 7:4 (4:2 / 3:2) durchsetzen konnten, war der Traum auf die Meisterschaft nach dem Spiel gegen den nur mit fünf Spielern angereisten ATS Buntentor ausgeträumt. Bis drei Minuten vor Schluss war das Spiel völlig offen und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Den Braunschweigern hätte auch ein Punkt zur Meisterschaft gereicht. In der 18. Spielminute ging Buntentor dann jedoch durch ein Tor von Marcel Westermann mit 8:9 in Führung. Bereits eine Minute später erhöhten die Bremer auf 8:10 und weitere dreizehn Sekunden später auf 8:11. Braunschweig war geschlagen und musste sechs Sekunden vor Spielende sogar noch das 8:12 hinnehmen.

Auf Platz 3 landete die in dieser Saison erstmals am Spielbetrieb teilnehmende SG Wahnbek/Oldenburg. Die Platzierung zeigt, dass das Konzept von Spieler-Trainer Martin Günther, junge Spieler im Kreis von ein paar erfahrenen Spielern an den Erwachsenen-Spielbetrieb heranzuführen, aufgegangen ist.

Auf den Plätzen 4 und 5 folgen die beiden Bremer Mannschaften TSV Lesum-Burgdamm und SV Grambke-Oslebshausen. Die beiden Liga-Neulinge TSV Bramstedt und TV Dinklage belegen etwas abgeschlagen die Plätze 6 und 7, gehen aber aus ihrer ersten Saison nicht punktlos heraus. Die in dieser Saison gesammelten Erfahrungen werden sicherlich helfen, in der Saison 2014/2015 weiter oben anzugreifen.

Bester Scorer der Verbandsliga Nordwest wurde Florian Scholly von der SV Grambke/Oslebshausen. Mit insgesamt 60 Scorerpunkten (37 Tore / 23 Assists) setzte er sich deutlich gegen die Konkurrenz durch.

floorball niedersachsen bedankt sich bei allen teilnehmenden Teams und gratuliert dem ATS Buntentor zur Verbandsliga-Meisterschaft. Die genaue Zusammensetzung der KF-Ligen in der Saison 2014/2015 steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Es ist jedoch insgesamt mit einem deutlichen Zuwachs an teilnehmenden Teams zu rechnen.