Die GF-Liga wartet auf spannende Spiele - floorball niedersachsen

Die Kluft wird immer größer. Während Bloherfelde (r.), Sedelsberg und Seebergen/Lilienthal schon 6 Punkte auf dem Konto haben, sind Buntentor (l.), Stade/Mittelnkirchen, Lesum und Eiche noch punktlosDie Kluft wird immer größer. Während Bloherfelde (r.), Sedelsberg und Seebergen/Lilienthal schon 6 Punkte auf dem Konto haben, sind Buntentor (l.), Stade/Mittelnkirchen, Lesum und Eiche noch punktlosAm vergangenem Wochenende standen wieder vier Spiele auf dem Spielplan der Herren Regionalliga Nordwest GF. Somit sind nun bereits 8 Spiele absolviert, so wirklich spannend war es jedoch bei keinem der bisherigen Spiele. In der Stadtwerderhalle des ATS Buntentor' blieb es wenigstens die ersten beiden Drittel spannend, doch auch dann zogen der STV Sedelsberg (gegen die Buntentor Knights) und die SG Seebergen/Lilienthal (gegen Eiche Horn II) deutlich davon.
Fünf der 9 Teams sind noch ungeschlagen, der TuS Bloherfelde, STV Sedelsberg und die SG Seebergen/Lilienthal dabei sogar mit 2 Siegen.

Am kommenden Wochenende findet derweil nur ein Spiel statt. In Steinkirchen treffen die ATS Buntentor Knights auf das Heimteam der SG Stade/Mittelnkirchen II. Beide Mannschaften rangieren punktlos auf den letzten beiden Plätze. Zumindest eins der Teams wird am Samstag dann seine ersten Punkte sammeln dürfen.